Dernière modification : 05 décembre 2018 à 16:19

​Circuler en voiture​

Auch die verschiedenen zentralen Einrichtungen innerhalb der Gemeinde sind gut erreichbar. Werden sie mit dem PKW aufgesucht, stehen dazu an den jeweiligen Standorten ausreichend Parkmöglichkeiten zur Verfügung.

Innerörtlich weisen die Gemeindestraßen abseits der Staatsstraßen nicht nur verkehrliche Erschließungsfunktion auf. Sie haben siedlungsorientierten Charakter, d.h. sie sind nicht nur den Autos vorbehalten, sondern haben auch Aufenthaltsfunktion und sollen die Wohnruhe in den Siedlungsgebieten möglichst wenig stören.

Um diese Forderungen auch in die Praxis umzusetzen, hat die Gemeinde bereits 2014 ein (für Gemeindestraßen flächendeckendes) „Tempo 30-Konzept für Wohnstraßen​“ erstellt – und auch in die Tat umgesetzt​​

An den Hauptachsen hat der motorisierte Individualverkehr noch größere Auswirkungen auf die Lebensqualität der dort wohnenden bzw. sich aufhaltenden Menschen. In Heffingen und Reuland ist ein gewisses Verkehrsaufkommen vorhanden, was eine gewisse Lärmproblematik mit sich bringt. Hinzu kommt das Überschreiten der vorgegebenen Richtgeschwindigkeit als weiterer Problempunkt – was gerade in Bereichen mit sensiblen Randnutzungen (z.B. Schule in Heffingen) problematisch sein kann. Darauf hat die Gemeinde reagiert.

  • Eine mögliche Umgestaltung der Kreuzung (N14 – CR128) bei der Schule in Heffingen ist im Gespräch und soll zeitnah planerisch geprüft werden hinsichtlich einer punktuellen Temporeduktion. Denn je geringer die Geschwindigkeit, desto kürzer der Bremsweg und damit auch die Unfallgefahr.
  • Weiterhin hat die Gemeinde schon seit einigen Jahren festinstallierte und mobile Geschwindigkeitsmessstellen mit Datenaufzeichnern („Datenloggern“) eingerichtet. Denn ein erster Schritt zur Sekurisierung der Fußgänger und Radfahrer an den Hauptachsen wäre, dass die zulässigen Geschwindigkeiten auch eingehalten werden.

Die Daten werden seither regelmäßig ausgelesen - die Ergebnisse sind dabei teils zufriedenstellend, da die zulässige Höchstgeschwindigkeit überwiegend nicht überschritten wird. Ein kurzer Überblick über aktuelle Messwerte der Aufzeichnungsgeräte liefern folgende Graphiken:

 

 

 

Non
Non